Willkommen in Saarbrücken

Als einzige Großstadt im Saarland ist Saarbrücken auch die Landeshauptstadt dieses wunderschönen Bundeslandes. Wollen Sie sich an die örtlichen Gepflogenheiten anpassen, sagen Sie Saabrigge. Dies bezeichnet die Stadt im rheinfränkischen Dialekt, dem Saarbrigga Platt, der vor Ort gesprochen wird.

Saarbrücken ist eine Universitätsstadt an der Saar. Im Jahre 1909 wurde sie aus den drei unabhängigen Städten Saarbrücken, St. Johann an der Saar und Malstatt-Burbach gegründet. Mit ca. 182.400 Einwohnern liegt Saarbrücken im Ranking der größten deutschen Städte auf Platz 43 (Stand Dezember 2015).

Wohnsituation in und um Saarbrücken

Da 2013 zunehmend Baugenehmigungen im Saarland erteilt wurden, sieht die Wohnsituation in und um Saarbrücken aktuell sehr viel entspannter aus, als in anderen Ballungsgebieten. Vorwiegend Ein- und Zweifamilienhäuser wurden gebaut, aber auch fast 30 % mehr Wohnungen als noch im Jahr zuvor. Außerdem gibt es etliche Maßnahmen, die wohnraumschaffend wirken sollen und in Zukunft auch die Lage auf dem Wohnungsmarkt für Studenten entspannen werden. Gerade in Saarbrücken direkt wird es zu Beginn des Wintersemesters für einige Erstsemester auf dem Wohnungsmarkt noch immer schwierig.

Wenn der Wohnraum knapp wird, trifft es auch hier vor allem die Armen und Studierenden. Die alten saarbrücker Bauwerke treiben – da Sanierungsbedarf besteht – die Nebenkosten in die Höhe und werden somit nicht nur für Einkommensschwache zum echten Problem.

Wenn Sie aber auf der Suche nach einem Einfamilienhaus sind, haben Sie gute Chancen in Saarbrücken fündig zu werden. Schon ab 138.000 Euro haben Sie die Möglichkeit, hier ein Haus mit Garten und Garage zu erwerben. Sollte es etwas größer, freistehend und in bester Lage sein, gibt es bereits Häuser für 350.000 Euro. Wer nicht direkt kaufen möchte, dem bleibt zunächst auch die Möglichkeit, ein Haus zu mieten. Mit 600-1300 Euro kann man in Saarbrücken monatlich rechnen, will man ein stattliches Häuschen bewohnen. Dafür hat man dann aber sein eigenes Reich und womöglich noch etwas grün in Stadtrandlage.

Mobilität in Saarbrücken

Insgesamt verfügt Saarbrücken über ein sehr gutes Verkehrsnetz und ist super angebunden.

Autobahnen

Am Autobahnkreuz Saarbrücken (ca. 15km nördlich von Saarbrücken) treffen sich die A1 und die A8, wobei die A1 hier in Saarbrücken endet.

Die A1 verbindet dabei das Saarland mit Heiligenhafen an der Ostsee und führt durch Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein.

Die A8 dagegen ist eine der wichtigsten Autobahnen, um West- und Mitteleuropa zu verbinden. Die Strecke beginnt in Luxemburg und führt dann entlang der französischen Grenze über Karlsruhe und München bis nach Salzburg.

Berufspendler

Für Berufspendler kann es sich lohnen, eine Fahrradgarage zu mieten. Vor allem für Pendler, die mit dem Zug nach Saarbrücken reinfahren, gibt es hier tolle Angebote. Sie können am Hauptbahnhof eine Box anmieten, um Ihr Rad dort unterzubringen. Kommen Sie morgens am Bahnhof an, steigen Sie auf Ihr Rad und fahren das letzte Stück zur Arbeitsstätte.

Diese Boxen finden Sie am Hauptbahnhof Saarbrücken und können dort für 80 Euro Jahresmiete Ihr Fahrrad sicher unterstellen, um es vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen.

Flughafen

Der im Osten von Saarbrücken befindliche Flughafen ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar, ab dem Hauptbahnhof gibt es mit dem Bus R10 sogar eine Direktverbindung.

Mit dem Auto ist der Flughafen – je nachdem aus welcher Richtung Sie kommen – gut über die A1 und A6 zu erreichen.

Gesundheit und Medizin

Wenn Sie auf der Suche nach einem Arzt im Saarland sind, empfehlen wir Ihnen die Arztsuche der Ärztekammer. Dort finden Sie für jedes Fachgebiet den passenden Arzt im Saarland und natürlich auch in Saarbrücken. Unabhängig davon, ob Sie einen Hautarzt suchen oder über eine Zahnzusatzversicherung verfügen und nun den passenden Zahnarzt in Ihrer Nähe suchen, hier finden Sie auf jeden Fall den passenden Arzt für Ihr Anliegen.

Krankenhäuser in Saarbrücken

Das Klinikum Saarbrücken ist seit über 40 Jahren vor Ort ansässig und ist ein sogenanntes Maximalversorgungskrankenhaus, welches rund um die Uhr die Patienten versorgt. Das breite Behandlungsangebot besteht aus 16 Fachabteilungen und 13 fachübergreifenden Zentren, in denen über 100.000 Patienten in jedem Jahr behandelt werden.

Das Klinikum verfügt über 583 Betten und beschäftigt etwa 2.000 Mitarbeiter, womit man gleichzeitig einer der größten Arbeitgeber in der Region ist.

Neben dem Klinikum gibt es mit dem CaritasKlinikum St. Theresia, CaritasKlinikum St. Josef Dudweiler, dem Evangelischen Stadtkrankenhaus und den SHG-Kliniken Sonnenberg weitere Krankenhäuser in Saarbrücken.

Sehenswertes Saarbrücken

Das barocke Schloss Saarbrücken dient mittlerweile als Verwaltungssitz des Regionalverbands Saarbrücken. Jedoch wurden unter dem weitläufigen Schlossplatz Teile der alten Burganlage freigelegt, auf der das Schloss erbaut wurde. Sehr empfehlenswert ist auch ein Besuch des Kellergewölbes, in dem sich die Räume des historischen Museum Saar befinden.

Sie sollten sich auch ein Schlendern über die Alte Brücke keinesfalls entgehen lassen, denn sie ist die älteste erhaltene Brücke des Saarlandes. Schon mindestens zweimal wurde diese Brücke aus Zeiten der Renaissance komplett zerstört und wieder neu errichtet.

Die gotische Stiftskirche St. Arnual war ehemals ein Augustiner-Chorherren-Stift. Wandern Sie ruhig durch den ausgedehnten Stiftswald und genießen Sie die Entspannung, die sich in diesen beachtlichen Wälderein südlich Saarbrückens einstellt.

Wer gerne shoppen möchte, sollte in die Europa-Galerie gehen. Hier treffen moderne und – durch die Bergwerksdirektion – Historie aufeinander.


Bildnachweis Titelbild: Panorama Rathausplatz Saarbrücken ©Blickfang – Fotolia.com