Das barocke Schloss Saarbrücken

Das Schloss Saarbrücken unterteilt sich in diverse Bereiche, von unterhaltender Kultur bis hin zur nützlichen Darbietung von Raum für Firmenbesprechungen und festliche Veranstaltungen.

Der Gebäudekomplex ist an der Saar gelegen und befindet sich gegenüber vom Alten Rathaus. An dieser Stelle existierte zuvor eine mittelalterliche Burg und später ein Schloss aus Zeiten der Renaissance. Der Barockbaumeister Friedrich Joachim Stengel erstellte schließlich das Konzept eines Barockschlosses. Durch häufige notwendige Sanierungen blieben jedoch lediglich die Achsen des Schlosses bis heute erhalten. In jedem vergangenen Zeitalter regierte dort der jeweilige Herrscher des Gebietes.

Das heutige Schloss Saarbrücken

Das Schloss bekam nach dem Entwurf von Gottfried Böhm einen postmodernen Mittelbau mit Glasfassade. In diesem Mittelbau befinden sich auf 400 m² mehrere Veranstaltungsräume. Darunter ist ein großer Festsaal, welcher für Vorträge oder Hochzeiten angemietet werden kann.

Das Gleiche gilt für den “Kleinen Saal“, welcher 94 m² an Kapazität zur Verfügung stellt. Zudem bieten zwei Konferenzräume Platz für Besprechungen und Unterhaltungen. Auch die vier Säle des VHS-Zentrums stehen für Konferenzen zur Anmietung zur Verfügung.

Das Foyer Süd verspricht hingegen ein gemütliches Beisammensein auf kleinerem Raum und enthält einen Loungebereich, in welchem Sie sich mit Ihrer Familie und Ihren Freunden entspannen können.

Im weiteren Teil des Gebäudes befindet sich ein Kellergewölbe, welches Sie zu Theateraufführungen und Konzertveranstaltungen einlädt. Dort und im restlichen Bereich des Schlosses finden circa 100 musikalische, komödiantische oder mimische Vorstellungen statt, welche Ihnen schöne Abende bereiten werden.

Geschichte erleben

Für Erwachsene wird die Führung “Von der Burg zum Schloss“ angeboten, um die Geschichte und Entstehung des barocken Schlosses detailliert zu erfahren. Für Kinder wird entsprechend eine Führung mit einem Schlossgespenst angeboten, so dass der ganzen Familie Vergnügen bereitet wird.

Zusätzlich steht auf dem Schlossplatz das “Historische Museum Saar“ und das “Museum in der Schlosskirche“ zur Verfügung, um sich intensiv mit der Geschichte auseinander setzen zu können.

Das Saarbrückener Schloss offeriert Ihnen folglich ein breitgefächertes Angebot. Dies wird ferner durch die Symbiose von Barock und Postmoderne auf ansehnliche Weise begünstigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.